Kautionszahlung in der Rechtsschutzversicherung

Eine Kaution ist eine Geldzahlung, die als Sicherheitsleistung erbracht wird. Die Kautionszahlung in der Rechtsschutzversicherung wird dann vom Versicherer gezahlt, wenn der Versicherungsnehmer dadurch von Strafverfolgungsmaßnahmen verschont wird. Voraussetzung ist, dass die Strafverfolgungsmaßnahme durch den vom Versicherungsnehmer geschlossenen Vertrag gedeckt ist.

Die Kautionszahlung in der Rechtsschutzversicherung ist allerdings der Höhe nach auf die vereinbarte Versicherungssumme begrenzt. Der Beschuldigte ist verpflichtet, zum vereinbarten Terminen zu erscheinen. Tut er das nicht, verfällt die in bar von der Versicherung hinterlegte Kaution, und der Versicherungsnehmer muss diese an den Versicherer zurückzahlen.