Firmenrechtsschutz

Dank Onlinevergleichs-Rechner zum Firmen-Vertrags-Rechtsschutz

Firmenvertragsrechtsschutz: Viele Jahre war es nur für sehr wenig Gewerbliche Unternehmen möglich, sich mit einer Rechtsschutzversicherung für den Fall der Streitigkeiten im Zusammenhang mit Kaufverträgen, Werksverträgen, oder aus einer mangelnden Zahlungsmoral heraus, abzusichern.

Zwischenzeitlich bieten einzelne Rechtsschutzversicherer diesen sog. Firmenvertragsrechtsschutz als Ergänzung zum Firmenrechtsschutz gem. §28ARB wieder an. Jedoch ist oftmals eine sehr spezifische und individuelle Prüfung durch den jeweiligen Versicherer von zwingender Vorraussetzung für den Abschluss eines solchen interessanten Zusatzschutzes. Neben den üblichen Eckdaten einer Firma, wie Anzahl der Mitarbeiter, benötigen einzelne Rechtsschutzversicherer weitere Angaben vom Kunden, um über die Annahme des Firmen-Vertrags-Rechtsschutzes zu befinden. So werden Angaben zum Jahresbruttoumsatz genauso gewünscht, wie die Beantwortung der Frage, ob in der Vergangenheit bereits Streitigkeiten aus den unternehmensspezifischen Verträgen vorgekommen sind, oder derzeit anhängig sind.
Erst mit vollständiger Beantwortung dieser und weiterer Risikofragen, werden kundenspezifische Angebote vom Versicherer abgegeben.

Diese Vorgehensweise machte es in der Vergangenheit fast unmöglich, den Firmenvertragsrechtsschutz in einem Onlinevergleich rechnerisch mit aufzunehmen.

Die Auxilia Rechtsschutzversicherung gehört zu den wenigen Unternehmen, welche zwischenzeitlich im Bereich des Firmenrechtsschutz den Firmenvertragsrechtsschutz für ausgewählte Berufsgruppen (Gewerbearten) diesen Rechtsschutz anbietet.

Firmen-Vertrags-Rechtsschutz – Firmen mit Möglichkeit der Beantragung

Für folgend genannte Gewerbebereiche ist eine derartige Absicherung realisierbar.

1. Hotel- und Gaststätten
Hotel / Pension / Jugendherberge, sonstige Hotel / Gastronomie, Gaststätte / Restaurant, Billiardsalon / Bowlingcenter / Kegelbahn, Bistro / Café, Eisdiele, Imbiss / Trinkhalle, Internet-Café, Kantinenbetrieb / Küchenbetrieb, Partyservice / Catering

2. Gewerbe des Einzelhandels
Bäcker, Blumen / Florist,Buchhandlung, Chemische Reinigung / Wäscherei / Waschsalon,Computer- Elektronik, Copyshop, Drogerie, Fahrradhandel, Geschenkartikel, Haushaltswaren, Kiosk, Lebensmittelhandel, Lottoannahme, Metzger, Mode und Bekleidung / Sportartikel,
Musikgeschäft, Paketshop, Parfümerie, Reformhaus, Reisebüro / Reiseveranstalter, Schreibwaren / Bürobedarf / Bastelbedarf, Solarium / Sauna, Spielwaren, Tabakwaren, Telefonshop, Wohnaccessoires, Zoo- / Tierhandlung.

3. Unternehmen im Fitness- und Wellnessbereich
Ernährungsberatung, Fitnessstudio / Sportstudio, Friseur, Fußpflegesalon, Kosmetikstudio, Tätowierstudio, Wellness- / Massagesalon

5. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Warum ist die Absicherung mit dem Firmenvertragsrechtsschutz so interessant

Im unternehmerischen Bereich können schnell Streitigkeiten entstehen, die vom Streitwert her und den daraus resultierenden Anwalts-und Gerichtskosten leicht die Rücklagen des gewerblichen Unternehmens aufbrauchen oder diesen gar finanziell in Bedrängnis bringen.

Dabei umfasst das Leistungsspektrum des Firmenvertragsrechtsschutzes den Kostenschutz für Streitigkeiten aus z.B.: Kaufverträgen, Werkverträgen, Lieferverträgen, Wartungsverträgen, Reparaturverträgen und vieles mehr. Dabei gilt der Versicherungsschutz nicht nur bei Streitigkeiten mit ihren Kunden, es sind auch Streitigkeiten vom Versicherungsschutz erfaßt, die im Zusammenhang mit Lieferanten, Herstellern oder Subunternehmern stehen.
Jedoch gilt überwiegend nur der gerichtliche Kostenschutz, alle außer- und vorgerichtlichen Auseinandersetzungen sind somit nicht vom Versicherungsschutz erfaßt. Kostendeckung durch den Rechtsschutzversicherer erfolgt ab Klageeinreichung vor Gericht.

Die derzeit am deutschen Versicherungsmarkt gebotenen Firmen-Vertrags-Rechtsschutz Tarife beinhalten üblicherweise eine Selbstbeteiligung, die bis 600 Euro betragen kann. Zusätzlich treten einige Versicherer erst in den Versicherungsschutz ein, sofern ein bestimmter Mindeststreitwert erreicht wurde.(angeboten bis 6000 Euro)

Von diesen Regelungen weicht der Tarif der Auxilia-Rechtsschutzversicherung positiv ab. Mindeststreitwerte sind nicht definiert. Die Selbstbeteiligung entspricht der des  Firmenrechtsschutztarifes. Hierbei kann der Kunde zwischen 150 Euro, 300 Euro und 600 Euro wählen. Für den risikobewußten Kunden, bietet die Auxilia im Firmenbereich auch eine günstigere Tarifvariante mit fallende Selbstbeteiligung an. Die Start-Selbstbeteiligung liegt im Firmenbereich bei 1000 Euro und reduziert sich bei schadenfreien Vertragsverlauf.

Onlinevergleich Firmenrechtsschutz mit Firmenvertragsrechtsschutz

Seit 1999 bietet Finanzprofit Versicherungsmakler erfolgreich eigenständige Onlinevergleichsrechner im Rechtsschutzbereich an.
Egal ob Privatrechtsschutzversicherung oder Firmenrechtsschutzversicherung für gewerbliche Unternehmen bzw. medizinische Berufsgruppen, unsere Interessenten und Kunden können unkompliziert eine Vielzahl an Rechtsschutzversicherern miteinander vergleichen und online entsprechenden Versicherungschutz beantragen.
Nun ermöglichen wir als einer der ersten Vergleichsanbieter auch die Berechnung und den Einschluss des Firmenvertragsrechtsschutzes in die Rechtsschutzversicherung für Selbständige und Firmen.

Eine Beratung zu den von uns gebotenen Versicherungsprodukten im Zusammenhang zu dem gewünschten Versicherungsschutz stellt eine Selbstverständlichkeit dar. Hierzu steht Ihnen unsere Telefon-Hotline jederzeit zur Verfügung.